Der Apotheker empfiehlt - Tipps für ein starkes Immunsystem

Der Herbst ist ins Land gezogen, die Tage werden kürzer, die Sonnenstunden weniger, wir erleben oft Nebel, Kälte und feuchtes Wetter. Diese Witterungsbedingungen stressen unseren Körper und unser Immunsystem ist sehr gefordert. Deshalb gebe ich Ihnen heute einfache Ratschläge wie Sie Ihr Immunsystem stärken und  Erkältungskrankheiten mit den Symptomen Schnupfen, Halsschmerzen, Heiserkeit und Husten vorbeugen können beziehungsweise wie sie wieder schneller gesund werden in dem Sie Ihr Immunsystem unterstützen lästige Viren und Bakterien rascher aus dem Körper zu beseitigen.

Die Einnahme von Vitamin D

Zum Beispiel das Präparat Terra Nova Vitamin D 2000 i.E. (ein rein veganes Präparat, das kein Vitamin D, tierischen Ursprungs enthält), ist sehr zu empfehlen, da durch die wenige Sonne im Herbst und Winter unsere Vitamin D Spiegel im Blut unter die empfohlenen Grenzwerte sinken. Vitamin D ist aber nicht nur wichtig um keine Osteoporose zu bekommen und eine feste, gesunde Knochenstruktur zu erhalten sondern auch für ein vitales, aktives Immunsystem.

Dem Vitamin D wird außerdem eine gemütsaufhellende Wirkung zugeschrieben. „Man spricht von der Sonne für die Seele“.

Erhöhter Zinkbedarf

Bei Vielen von uns zeigt sich im Herbst und Winter auch ein Zinkmangel, wir können ihn selbst erkennen: vermehrter Haarausfall, brüchige Fingernägel beziehungsweise weiße Flecken auf den Nägeln, schuppige Haut sind oft Indizien dafür.

Warum gerade im Herbst?

Unser Immunsystem hat bei der Abwehr viraler Infekte einen erhöhten Zinkbedarf und wir können über die tägliche Nahrung meist nicht genug aufnehmen. Gute Erfahrungen habe ich bei der Substitution mit Zink Chelat 10 mg Tabletten oder der Zinkverbindung Zinkbisglycinat gemacht, beides sind organische Zinkverbindungen, die besonders gut vom Körper aufgenommen werden können.

Vitamine und Mineralstoffe

Um das Immunsystem generell zu stärken eignen sich auch hervorragend Immun 44 Kps. Sie enthalten eine Mischung wichtiger Vitamine, Mineralstoffe und pflanzlicher Stoffe die unser Immunsystem fit und aktiv machen, angewendet werden die Kapseln bei häufiger Infektanfälligkeit, schwacher Immunabwehr, zur Vorsorge um nicht krank zu werden oder um wieder rascher gesund zu werden, wenn man bereits krank ist. Zur Vorsorge reicht meist 2 mal täglich eine Kapsel einzunehmen. Für all jene, die keine Kapseln schlucken möchten oder für unsere Kinder steht Immun 44 Saft zu Verfügung. Er ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet.

Mit Wirkung der Pflanzen

Besonders gute Erfolge zur Stärkung des Immunsystems habe ich in den letzten Jahren immer wieder mit den pflanzlichen Tropfen Immunogem erzielen können.

Sie enthalten Auszüge aus den Knospen von Edeltanne, Heckenrose und schwarzer Johannisbeere.  Die Mischung hat eine vorbeugende Wirkung indem sie die natürlichen Abwehrkräfte des Organismus stärkt. Die Tropfen sind bei Erwachsenen wie Kindern sehr beliebt und einfach einzunehmen. Kinder mögen besonders den süßlichen Geschmack der Tropfen. Empfohlen ist die Einnahme von 2 bis 3 mal täglich 5 Tropfen.

"Wärmender Erkältungstee"

Wenn wir zu lange der Kälte ausgesetzt waren und unser Körper unterkühlt ist, ist es ratsam einen wärmenden Tee zu trinken um den Körper von innen rasch wieder auf Betriebstemperatur zu bringen, dann haben lästige Viren und Bakterien weniger Chance sich auszubreiten. Ich habe eine besondere Teemischung zusammengestellt, die man unter der Bezeichnung „Wärmender Erkältungstee“ bei mir in der Metatron Apotheke beziehen kann.

All die heute von mir besprochenen Produkte wie Vitamin D Terra Nova, Metatron Zink 10mg Chelat Tabletten, Zink 15 mg Kapseln von Terra Nova, Immun 44 Kapseln und Saft, Herbalgem Immunogem Tropfen können natürlich auch über unseren Webshop bestellt werden und sind am nächsten Tag bei Ihnen zu Hause.

Sie unterstützen durch den Kauf dieser Produkte FAIRTHERAPY, 1 Euro pro verkaufter Packung erhält FAIRTHERAPY.

Ich wünsche Ihnen allen einen schönen, krankheitsfreien Herbst.

Ihr Apotheker Mag. Martin Sommergut

Metatron Apotheke

Metatron Apotheke
Oswaldgasse 65
A-1120 Wien   

Tel.: +43 (0) 1 802 02 80
Fax: +43 (0) 1 802 02 80 80
e-mail: office@metatron-apo.at
www.metatron-apo.at