Der Apotheker empfiehlt - Reiseapotheke

Der Sommer ist da und für viele von uns die ersehnte Urlaubszeit. Damit diese wunderschöne Zeit auch in gesundheitlicher Sicht problemlos verläuft, gebe ich Ihnen heute nützliche Tipps für Ihre Reiseapotheke.
Grundsätzlich sollte jeder eine kleine Reiseapotheke mitnehmen, da in anderen Ländern oft nicht sofort die benötigten Arzneimittel zu Verfügung stehen und es auch sprachliche Verständigungsprobleme geben kann.

Sonne

Wichtig ist, an die richtige Sonnenpflege, den richtigen Schutzfaktor nach Hauttyp und Reiseland und an eine Pflege der Haut nach dem Sonnenbad zu denken, denn die sonnenbeanspruchte Haut braucht vor allem Feuchtigkeit und daher ein Apre Sun, um die Bräune zu erhalten und Hautschäden vorzubeugen. Wenn die Sonne zu viel war (Sonnenbrand), bei Verbrennungen und Insektenstichen eignet sich hervorragend das homöopathische Combudoron Gel der Firma Weleda.

Sonnenallergiker brauchen Sonnenschutz auf Gelbasis. Bitte deklarierte antiallergische Produkte verwenden! Sehr bewährt haben sich die von der Metatron Apotheke selbst hergestellten, homöopathischen Tropfen oder Globuli gegen Sonnenallergie. Sie können vorbeugend eingesetzt werden, dann tritt meist keine Sonnenallergie auf oder zu Linderung einer bestehenden Sonnenallergie.

Verdauungstrakt

Probleme im Verdauungstrakt treten gerne in fremden Ländern auf, sei es durch ungewohnte oder verdorbene Speisen oder durch für den Körper unbekannte Bakterien. Bei akutem Erbrechen eignen sich besonders unsere homöopathischen Strychnos nux vomica Globuli.

Bei schlechter Verdauung, Übelkeit und Durchfall empfehle ich Bittersterntropfen - eine pflanzliche Arznei, die sich nicht nur in jeder Reise - sondern auch in jeder Hausapotheke befinden sollte. Nach oder während akuter Durchfälle ist die gestörte Darmflora wiederherzustellen: Omnibiotic 10 eignet sich sehr gut.

Bei sehr starkem Durchfall, insbesondere in heißen Regionen, ist es wichtig, die Elektrolyt- und Flüssigkeitsverluste auszugleichen. Vor allem Kinder können bei starkem Flüssigkeitsverlust in einen bedrohlichen Zustand kommen. Zum Ersatz der Elektrolyte empfehlen sich Normolyt für Kinder und Normhydral für Erwachsene.

Für Reiseübelkeit, die im Auto und auf Schiffen auftritt, gibt es sowohl homöopathische wie schulmedizinische Präparate in der Apotheke.

Insekten

Nicht zu vergessen ist auf einen Insektenschutz. Da bietet die Metatron-Apotheke ein eigenes Produkt an, nämlich einen Insektenschutzspray auf biologischer Basis.

Verletzungen

Ein absolutes Muss in jeder Reiseapotheke ist ein Desinfektionsmittel wie Octenisept, eine Wundsalbe und Pflaster beziehungsweise Verbandstoff. Bei Verstauchungen, Prellungen, Muskelkater gebe ich immer gerne Arnica D12 Globuli.

Generell sollte jeder ein Schmerzmittel mitnehmen, das er gut verträgt, sollten Zahnschmerzen, Kopfschmerzen oder andere Schmerzen auftreten. Augentropfen, wie die einzelverpackten Oculoheel, können übrigens auch von Kontaktlinsenträgern verwendet werden und eignen sich für die verschiedensten Unannehmlichkeiten wie gerötete Augen, allergische Reizungen der Augen, etc…
 
Die Metatron Apotheke hat für alle an Homöopathie Interessierten eine homöopathische Reiseapotheke zusammengestellt, in der sich die wichtigsten Mittel für die Reise mit einer kleinen Beschreibung befinden, sodass sie auch von Laien leicht verwendet werden können.
 
Ich wünsche allen einen wunderschönen, erholsamen Urlaub und Sommer.
Ihr
Mag. Martin Sommergut