Der erste Evaluationsbericht 2016: FAIRTHERAPY-Gruppentherapie ist wirksam

Das Projekt mit der Wiener Gebietskrankenkasse: Traumatherapie in der Gruppe


Das Projekt „Traumatherapie in der Gruppe“ richtete sich vor allem an Menschen, die

  • auf Rehabilitationsgeld oder Mindestsicherung angewiesen sind (Überweisung durch Casemanagement der WGKK),
  • aufgrund der Traumatisierung arbeitslos sind bzw. der Verbleib im Erwerbsleben gefährdet ist,
  • die nach einem stationären Aufenthalt psychotherapeutische Behandlung zur Aufrechterhaltung der Stabilität benötigen.


Zwischen Juni 2015 und Juni 2016 wurden drei Gruppen mit Traumaüberlebenden, von denen die meisten früh, schwer und komplex traumatisiert waren, durchgeführt und evaluiert. Die Gruppentherapie fand im FAIRTHERAPY-Zentrum wöchentlich statt mit einer Dauer von 90 Minuten, geleitet von zwei traumazertifizierten Psychotherapeutinnen. Das Konzept ist semimanualisiert, beinhaltet anfangs vor allem Stabilisierung und Psychoedukation, später auch Prozessarbeit.

Die Gruppentherapie führt nach 6 bis 9 Monaten zu einer signifikanten Verbesserung der Gesundheit der KlientInnen:

  • Die Diagnose „Posttraumatische Belastungsstörung“ (erhoben mit:„Impact of Event Scale-R“) sank statistisch signifikant um 15 Prozent
  • Die Resilienz stieg. Resilienz ist die Fähigkeit, mit widrigen Umständen und Zuständen konstruktiv umgehen zu können
  • Die funktionale Gesundheit – wie gut können Menschen ihr Leben aktiv leben und für sich sorgen – nahm zu, die Beschwerden ab

Die KlientInnen sind mit FAIRTHERAPY sehr zufrieden und wollen länger in der Gruppentherapie bleiben

Die Klientinnen erleben als wichtig

  • die lösungs- und ressourcenorientierte Vorgangsweise, Stichwort: „Über die traumatische Erfahrung wird nicht gesprochen.“
  • die Verlässlichkeit, Kontinuität und menschliche Wärme, Stichwort: „Die Gruppe als sicherer Ort.“
  • das Vertrauen in die Psychotherapeutinnen, Stichwort: „Ich habe wieder Hoffnung.“

Angebotsüberblick

Die Darstellung zeigt das bereits etablierte Programm (gelb) sowie die sinnvollen und notwendigen Erweiterungen (orange), durch die Qualität und Nachhaltigkeit noch deutlich erhöht werden können. 

 

Für weitere Fragen kontaktieren Sie uns: office@fairtherapy.at