Vision-Leitbild

VISION

Wir sind uns der Fragilität der menschlichen Existenz bewusst: Jeder und jede kann zu jederzeit durch eine traumatische Erfahrung aus den Lebensbezügen gerissen werden.
Aus diesem Verständnis heraus begegnen wir unseren KlientInnen und allen Beteiligten auf Augenhöhe und gemäß unserem Motto: „Wer hat, gibt. Wer braucht, nimmt“, stets eingedenk dessen, dass jeder Mensch Ressourcen und Bedarfe hat und in der Überzeugung, dass das Leben auf dieser Erde leichter wird, wenn wir uns im Sinne der Ressourcenrochade solidarisieren.

MISSION

  • FAIRTHERAPY bietet Menschen, die an Traumafolgestörungen leiden, traumaspezifische Psychotherapie sowie weitere erwiesenermaßen effektive Unterstützungen auf dem Weg zur Wiedererlangung der seelischen Gesundheit an.
  • FAIRTHERAPY versteht sich als eine Plattform, die Psychotherapie, psychologisches Know-How, Fähigkeiten, ideelle und materielle Werte in einen Austausch bringt: Das nennen wir Ressourcenrochade. Alle Beteiligten sind so Teil der Bewegung unseres Perpetuum mobile der seelischen Gesundheit.
  • Der Wissenschaftliche Beirat von FAIRTHERAPY sorgt für die Einhaltung hoher Qualitätsstandards durch Kooperation mit TraumaspezialistInnen, Durchführung klinisch-psychologischer Verlaufsdiagnostik, wissenschaftlicher Studien und Evaluation.
  • Das FAIRTHERAPY-ExpertInnen-Team entwickelt laufend innovative Konzepte, um für die Klientel im Rahmen des Settings der Gruppentherapie optimale Bedingungen zu schaffen.
  • Auch die Strukturen müssen heilsam sein. Dieser Grundsatz verpflichtet zu einer kohärenten Haltung der Achtsamkeit sowohl in der persönlichen Begegnung als auch in den Strukturen der Organisation und einer größtmöglichen Individualisierung der Abläufe.
  • Wir betrachten Menschen und die Gesellschaft ganzheitlich: Wir sehen die Belastung durch die Traumatisierung und gleichzeitig die Fülle an Ressourcen unserer KlientInnen, genauso wie die Möglichkeiten und Grenzen des Gesundheitssystems. Es geht uns darum, einen Beitrag zur Weiterentwicklung von Individuen und sozialen Systemen zu leisten.

WERTE

  • Fairness gegenüber
    • Menschen, die ein Trauma erlebt haben: Wir unterstützen.
    • PsychotherapeutInnen und PsychologInnen: Wir achten auf faire Honorare.
    • Mitgliedern, SponsorInnen, KooperationspartnerInnen: Wir informieren, beteiligen und sorgen für Transparenz.
  • Innovation: Neues Denken schafft neue Realitäten, die in die Gesellschaft hineinwirken.
  • Entwicklungsorientierung: FAIRTHERAPY fördert das persönliche Wachstum aller Beteiligten. Wir denken und handeln ressourcen- und lösungsorientiert.
  • Qualität: Durch wissenschaftliche Evaluierung unseres Handelns verbessern wir stetig die Qualität unserer Leistungen. Dadurch profitieren nicht nur die KlientInnen und deren unmittelbares Umfeld, sondern auch andere Personenkreise der Gesellschaft.

UNSERE UNTERNEHMENSKULTUR

Diese Werte gelten nach außen wie nach innen, das heißt, MitarbeiterInnen von FAIRTHERAPY fühlen sich ihnen verpflichtet und können sie auch einfordern. Innerhalb der Organisation sowie auch in der Arbeit mit den KlientInnen findet eine Begegnung auf Augenhöhe statt. Ein wertschätzender Umgang in Kommunikation und Austausch, eine Ressourcenorientierung- und rochade sowie Individualisierung, da jede Klientin und jeder Klient eine unvergleichliche Geschichte hat, sind Grundpfeiler von FAIRTHERAPY.